Finden Sie den wirkungsvollsten Hebel

Als erstes konzentrieren wir uns darauf, die Engpässe genau zu verstehen, die das heutige Wachstum bremsen, um so schnell und sicher die richtigen Gegenmaßnahmen für Ihr Unternehmen aufzustellen.

Warum die meisten Maßnahmen nicht funktionieren:

Wenn Umsätze, Erträge, Marktanteile, Anzahl Neukunden etc. nicht wie geplant wachsen, dann verhalten sich die meisten Vertriebs- und Verkaufsleiter wie folgt:

  • Sie greifen nach klassischen 2-3 Tages-Verkaufs- und Motivationstrainings.
  • Sie erhöhen den Druck und führen ihre Vertriebsmitarbeiter in wöchentlichen Forecastmeetings über Excelsheets und fragen in immer kürzer werdenden Abständen  “wann kommt der Deal?”
  • Und weil möglicherweise nicht die Autorität vorhanden ist, in einem holistischen und gut abgestimmten Aktionsplan zu handeln, werden zu guter Letzt um “irgendeinen Fortschritt” zu erzielen, einige isolierte Initiativen losgetreten.
  • Die Mitarbeiter werden zur Nutzung des CRM Systems oder zu x Kundenterminen pro Woche
    verdonnert.

Exzellent? Wenigstens bewegt sich jetzt etwas?? Wirklich???

Von einem gesunden Wachstum kann hier allerdings nicht die Rede sein. Dieser weit verbreitete Aktionismus verursacht einen großen Schaden in Ihrer Organisation:

  • CRM-Systeme werden von den Vertriebs- und Verkaufsmitarbeitern gehasst.
  • Strategien werden nicht umgesetzt.
  • Sie verlieren viel Zeit und vor allem Geld.
  • Sowohl die Führungskräfte als auch die Mitarbeiter sind frustriert und nicht mehr offen für neue Initiativen.

Nachhaltiges Wachstum beginnt mit dem präzisen Erkennen von Problem und Chance

Ein nachhaltiger Ansatz in Ihrem B2B Vertrieb und Verkauf kann nur erreicht werden, wenn als erstes Engpässe mit ihren Ursachen und Wirkungen erkannt werden, denn hier liegen zumeist auch die Hebel für Wachstum. Im nächsten Schritt werden die vorhandenen Potentiale in Ihrem Unternehmen und bei Ihren Mitarbeitern sichtbar gemacht.

Unser Versprechen

Wir helfen B2B-Unternehmen zu einem gesunden Wachstum durch einen funktionierenden Vertrieb und Verkauf. Das Ergebnis: messbar mehr Umsatz und Ertrag.

Dieser Schritt erfolgt gemeinsam auf Ebene der Führungskräfte in einer Serie von Interviews und Workshops mit unterschiedlichen Mitgliedern des Vertriebs- und Verkaufsteams.

Und hier ist, was wir gemeinsam im Schritt 1 erreichen werden:
  • Einen holistischen Blick auf Ihre Unternehmensstrategie und die Rolle von Vertrieb und Marketing in diesem Zusammenhang.
  • Ein detailliertes Verständnis über das Verhalten im heutigen Vertrieb und Verkauf.
  • Die Abbildung des zukünftigen versus dem aktuellen Vertriebs- und Marketingprozess inklusive der eingesetzten Methoden.
  • Das Sichtbarmachen von Engpässen mit ihren Ursachen und Wirkungen z.B. in Bezug auf den Einsatz des CRM-Systems, die Leadgenerierung und das Führen des Kunden im Verkaufsprozess.
  • Konkrete Handlungsempfehlungen, die sofort in Ihrer Praxis umsetzbar sind.
Wen brauchen wir dafür?
  • Inhaber / Vorstand / Geschäftsführer
  • Vertriebs- und Verkaufsleiter
  • Schlüsselpersonen aus Ihrem Vertrieb und Verkauf

 

Fordern Sie jetzt Ihre Wachstumsanalyse an

Greifen Sie auf unsere Experten zu, um die heutigen Engpässe für
Ihr Wachstum im B2B-Vertrieb und Verkauf sichtbar zu machen.

Interessantes Studienergebnis:

Harris Interactive befragte vor ein paar Jahren mithilfe des so genannten xQ-Fragebogens (xQ steht für Execution Quotient, “Umsetzungsquotient”) 23.000 Einwohner der USA mit Vollzeitstellen in Schlüsselbranchen und Schlüsselbereichen. Dabei entdeckte man ganz Erstaunliches (Auszug):

  • Nur 37 Prozent der Befragten gaben an, genau zu verstehen, was ihr Unternehmen zu erreichen versucht und weshalb.
  • Nur 20 Prozent waren von den Zielen ihres Teams und ihres Unternehmens begeistert.
  • Lediglich 20 Prozent der Arbeitnehmer sagten, ihre eigenen Aufgaben seien klar auf die Ziele ihres Teams und ihres Unternehmens ausgerichtet.
  • Bloß 50 Prozent waren am Ende der Woche mit der von ihnen geleisteten Arbeit zufrieden.
  • Nur 17 Prozent waren der Ansicht, dass ihr Unternehmen eine offene Kommunikation fördert, bei der auch abweichende Meinungen geachtet werden und die zu neuen, besseren Ideen.
  • Lediglich 10 Prozent waren der Meinung, dass ihr Unternehmen die Leute für ihre Ergebnisse verantwortlich macht.
Übertragen auf eine Fußballmannschaft hieße das:
  • Bloß vier der elf Spieler auf dem Feld wüssten, welches Tor ihr eigenes ist.
  • Nur zwei der elf wäre das überhaupt wichtig.
  • Lediglich zwei würden ihre Position kennen und genau wissen, was sie tun sollten.
  • Und bis auf zwei würden alle Spieler auf die ein oder andere Weise gegen ihre Mannschaftskameraden antreten, nicht gegen das gegnerische Team.
Die gute Nachricht ist: WIR SIND WELTMEISTER ;-) und trotzdem müssen auch wir immer “am Ball” bleiben! 

Fordern Sie jetzt Ihre Wachstumsanalyse an

Greifen Sie auf unsere Experten zu, um die heutigen Engpässe für Ihr Wachstum im B2B-Vertrieb und Verkauf sichtbar zu machen.

Schritt 2: Verhaltensänderung im B2B Vertrieb und Verkauf